Von Facebook und Xing zu LinkedIn für die Karriere

Wer sich in den deutschsprachigen Ländern bewirbt und Social Media als Beschleuniger nutzen will, tut das meistens über Xing. Dafür spricht vieles, soweit man sein berufliches Ziel in diesen Ländern hat. Wenn es international weitergehen soll, ist ein Profil bei #LinkedIn unbedingt empfehlenswert.

Wer Xing kennt, tut sich oft schwer mit LinkedIn. Zum einen steht hier das amerikanisch geprägte CV-Layout im Vordergrund der Selbstdarstellung, die Vorgehensweise des Kontakteknüpfens ist anders. Außerdem ist die Menüführung für Xing-Nutzer gewöhnungsbedürftig. Aber schon nach den ersten Gehversuchen im LinkedIn-Netzwerken wird schnell klar, welche Goldgrube dieses Netzwerk ist.
Zum Heimischwerden empfehle ich unbedingt das “kleine Schwarze” von Michael Rajiv Shah: Karrierebeschleunigung mit LinkedIn

Von Facebook und Xing zu LinkedIn für die Karriere

Wer seine Social Network-Erfahrung bisher auf #Facebook gesammelt hat, kommt mit diesem Artikel hier bestimmt weiter.

Er geht speziell auf die Dinge ein, die bei Facebook gang und gäbe sind, bei LinkedIn aber todsicher in die falsche Richtung führen. Übrigens gehört er zu einer gerade neu bei Biginterview.com startenden Serie, die aus einem LinkedIn-Newbie schnell den Karriereprofi macht. Also einfach dranbleiben…