Recruiting-Liebestöter der Woche

Schön, was so alles gemessen, gezählt und gewogen wird. Aber manchmal sind vereinfachende Prozesse einfach zu simpel:

140718 Rechtschreibung

 

Huch! Haben wir da nicht ein Reihenfolgeproblem? Wäre es nicht sinnvoller, zuerst eine Kompetenzbewertung durchzuführen und sich erst anschließend mit der Rechtschreibung auseinander zu setzen?Ein paar Beispiele für Legastheniker: Ingvar Kamprad, Bill Hewlett, Thomas A. Edison. Aber vielleicht haben sie genau deswegen ein Unternehmen gegründet, weil sie in den Bewerbungsprozessen durchfielen. Liebe Personaler, wenn das mal nur nicht bis zu den Fachabteilungen durchdringt…