Burnout: früh erkennen und gegensteuern

Das Thema Burnout ist überall präsent, wo es um Beruf und Karriere geht.  Mal wird dem Mitarbeiter ins Gewissen geredet, dann werden die Arbeitgeber zu Fürsorge und Umsicht angehalten.

Letztlich ist das Ausgebranntsein ein ganz persönliches Thema, gegen das es kein Patentrezept gibt. Treffen kann es jeden. Wann und wen es trifft, lässt sich kaum vorhersehen.

Eine Hilfestellung dazu gibt das Hamburger Burnout Inventar (HBI40), ein 40 Punkte umfassender Fragebogen des Hamburger Burnout-Instituts. Als Ergebnis erhält der Proband nicht einfach eine Kurzanalyse à la Boulevardzeitschrift, sondern ein 56 Seiten umfassendes Papier mit guten Tipps, um Burnoutanzeichen auf der Spur, ihm aber ansonsten fern zu bleiben.

Der Test ist mit 24,50 Euro nicht kostenfrei, macht aber einen insgesamt wertvollen Eindruck.  http://www.burnout-institut.eu/Home.6.0.html
 
Eine kostenlose Mini-Variante zum Testen gibt es auch: http://tinyurl.com/6uzvfag